Mittwoch, 24. September 2014

Quiche & Tarte - Essen für "busy days"

Dieser Mittwoch, er ist bei uns immer sehr geschäftig und ausgefüllt. Deshalb muss das Mittagessen gut geplant und schnell gemacht sein ! So stehe ich am Mittwoch öfters früh Morgens in der Küche und bereite eine Quiche zu, welche ich dann Mittags nur noch aufwärmen und mit einem Salat servieren kann. Manchmal, vorallem an warmen Tagen, darfs auch eine süsse Tarte sein ! nur nicht zu süss sollte sie sein. 





Für den Teig verwende ich immer das selbe Rezept:

Quiche Teig

150 g Mehl
1/2 Tl Salz
75 gr kalte Butter
1 EL Wasser

Das Mehl in eine Schüssel geben, Salz beigeben und gut mischen, anschliessend die Butter in Flocken beigeben. Mit dem Mehl verreiben, bis die Masse sandig und fein ist. 1 El Wasser dazugeben und rasch zusammenfügen. Falls der Teig zu trocken ist, nochmals etwas Wasser hinzufügen Anschliessend etwa 15 min. ruhen lassen. 


Zwetschgentarte

Teig nach obenstehendem Rezept herstellen und rundes Blech damit auslegen, mit einer Gabel mehrmals einstechen

2 El gemahlene Mandeln
1 kg Zwetschgen entsteint

Tarte damit belegen 

175 gr Naturjoghurt
3 Eier
3 El Rohzucker gemahlen
1 dl Vollrahm
1 El Mehl
1/2 Tl. Vanillepaste

alles zusammen in einen Krug geben und gut mit dem Schneebeesen verrühren. Über die Tarte geben. Nun bei 220 Grad Umluft ca. 35-40 Min. backen. 







Zucchini Quiche

Teig nach obenstehendem Rezept herstellen und ein rundes Blech damit auslegen, mit einer Gabel mehrmals einstechen 

350 gr Zucchini in dünnen Scheiben
50 gr Maisgries
1.5 dl Milch
3 Eier
2 geh. El Mehl
1 Tl Gemüsebouillon
wenig Pfeffer und Muskat

Den Teig mit dem Maisgries bestreuen und den Zucchini-scheiben belegen. Anschliessend die Milch, Eier, Mehl und Bouillon in einem Krug mit dem Schneebesen gut vermengen. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Guss über den Belag geben und bei 180 Grad Umluft gut 35 Minuten backen. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen